Menü Schließen

Gesprächskreis Familienforschung Tecklenburger Land

Wir sind ein lockerer Zusammenschluss von Personen jeden Alters. Wenn Sie sich für Familienforschung im Tecklenburger Land interessieren, sind Sie herzlich zu unseren Treffen eingeladen.

Treffen des Gesprächskreises Familienforschung Tecklenburger Land

Diese Treffen sind offen für alle Personen, die an Genealogie interessiert sind. Wir sind an keinen Verein gebunden und nehmen auch keine Mitgliedsbeiträge oder Teilnehmergebühren.

Wegen der immer noch aktuellen Corona-Lage treffen wir uns demnächst in einem größeren Raum:

Der Heimatverein Lengerich erlaubt uns die Benutzung der „Diele“ in seinem Heimathaus (Beccard’sches Haus), Lengerich, Bergstraße 10.
Info zum Heimathaus: www.heimatverein-lengerich.de/

In der Umgebung sind Parkplätze in großer Anzahl vorhanden.

Herzlichen Dank an den Heimatverein Lengerich für die freundliche Unterstützung!

Unsere Treffen

Wenn nichts anderes angegeben ist, treffen wir uns an jedem letzten Freitag im Monat um 16.00 Uhr, zur Zeit im Heimathaus Lengerich.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass natürlich auch wir uns an die jeweils aktuellen Corona-Regeln halten!

Es spricht auch nichts dagegen, dass Sie freiwillig eine Maske tragen!

Nähere Informationen (sowie die Themen der Treffen) finden Sie jeweils auf dieser Webseite und in der aktuellen Tagespresse.

Der Termin am

Freitag 30. September 2022, 16:00 Uhr muss leider ausfallen!

Neuer Termin:

Freitag 28. Oktober 2022, 16:00 Uhr

Die Höfe des Stifts Leeden

Das spätere „Stift Leeden“ wurde von den Grafen von Tecklenburg in der Mitte des 13. Jahrhunderts als Zisterzienserinnenkloster gegründet. Nach der Reformation wurde es im 16. Jahrhundert zum Freiweltlichen Damenstift umgewandelt, zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde es dann aufgelöst.

Seit seiner Gründung diente das Kloster der Versorgung unverheirateter Töchter aus den adeligen Familien der Region. Um die Töchter zu versorgen und auszustatten, stifteten deren Familien dem Kloster vor allem Grundbesitz einschließlich der darauf lebenden Bauernfamilien.

So war das Kloster – und danach auch das Stift – nicht nur eine religiöse Institution, sondern auch ein Wirtschaftsbetrieb, genau wie adelige Häuser zu dieser Zeit. Vor allem seit Ende des 16. Jahrhunderts sind zahlreiche Akten erhalten, die Auskunft über das alltägliche Leben und die Familien der Bauern und ihrer Familien geben.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bleibt wie immer genügend Zeit für Fragen und Mitteilungen zu eigenen Projekten. Gerne dürfen Sie Unterlagen mitbringen, zu denen Sie Fragen haben.

Wie alle Treffen der Gruppe ist auch diese Veranstaltung für jeden offen, der sich für Familienforschung interessiert. Gäste sind herzlich willkommen. Es wird weder ein Teilnehmerbeitrag erhoben, noch eine Vereinsmitgliedschaft erwartet.

Der Gesprächskreis Familienforschung im Tecklenburger Land unter der Leitung von Brigitte Jahnke MA, Tecklenburg, trifft sich am Freitag, den 28 Oktober 2022 um 16:00 Uhr im Heimathaus Lengerich, Bergstraße 10, 49525 Lengerich.