Gesprächskreis Familienforschung Tecklenburger Land

Wir sind ein lockerer Zusammenschluss von Personen jeden Alters. Wenn Sie sich für Familienforschung im Tecklenburger Land interessieren, sind sie herzlich zu unseren Treffen eingeladen. Direkt zum nächsten Termin? Klicken Sie bitte hier.

 

Treffen des Gesprächskreises Familienforschung Tecklenburger Land

Diese Treffen sind offen für alle Personen, die an Genealogie interessiert sind. Wir sind an keinen Verein gebunden und nehmen auch keine Mitgliedsbeiträge oder Teilnehmergebühren.
Treffpunkt: Akademie Talaue c/o Gasthof Prigge, Brochterbecker Str. 60, 49525 Lengerich-Wechte.
Anfahrt und Info: www.gasthof-prigge.de

 

Unser Treffpunkt: Hunsche-Archiv

Wegen der idealen Forschungsmöglichkeiten, die das Hunsche-Archiv den Familienforschern im Tecklenburger Land bietet, treffen wir uns zukünftig dort. Der Förderverein Talaue südliches Tecklenburger Land e.V., der das Hunsche-Archiv betreut, ermöglicht es unserem Arbeitskreis, unsere monatlichen Treffen in seinen Räumlichkeiten, die Platz für ca. 20 Personen bieten, abzuhalten. Wenn z.B. zu einem Vortrag eine größere Zahl von Besuchern kommt, können wir auf die anderen Räume des Gasthofs Prigge ausweichen.

Beim Hunsche-Archiv bedanken wir uns ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit!

 

Unsere Treffen

Wenn nichts anderes angegeben ist, treffen wir uns an jedem letzten Freitag im Monat um 17.00 Uhr im Hunsche-Archiv. Nähere Informationen (sowie die Themen der Treffen) finden

 

Vorschau auf das Treffen am 29. September 2017

Brigitte Jahnke, M.A.: Haus Marck und seine Eigenbehhörigen

In der Reihe über die Grundherschaften in der Grafschaft Tecklenburg wollen wir uns bei diesem ersten Treffen nach der Sommerpause mit Haus Marck beschäftigen.

Die Wasserburg Haus Marck wurde an Stelle einer mittelalterlichen Motte (Wehranlage) um die Mitte des 14. Jahrhunderts erbaut, sie ist unterhalb der Tecklenburg an der alten Straßen von Münster belegen. Die Erbauer der Burg stammten aus der Familie von Horne,  zu deren Nachkommen die heutige Besitzerfamilie von Diepenbroick-Grüter gehört.

Haus Marck war eines der landtagsfähigen Güter der Grafschaft Tecklenburg mit großen Grundbesitz, dieser umfaßte unter anderem Bauernhöfe in der Grafschaft Tecklenburg und in der Obergrafschaft Lingen.

Über die leibeigenen Besitzer der Bauernhöfe, deren Rechte und Pflichten wurde bis zur sogenannten „Bauernbefreiung“ Mitte des 19. Jahrhunderts genauestens Buch geführt. Viele der alten Dokumente sind leider verloren, aber die heute noch erhaltenen Unterlagen sind eine äußerst wichtige Quellen für den Familienforscher und geben insbesondere auch Einblicke in das Alltagsleben der Tecklenburger Bauern vor vielen Jahrhunderten.

Wie immer gibt es im Anschluss an den Vortrag Gelegenheit zur Diskussion und zu Nachfragen.

Der Gesprächskreis Familienforschung im Tecklenburger Land unter der Leitung von Brigitte Jahnke, Tecklenburg, trifft sich am Freitag, den 29. September 2017 um 17 Uhr im Hunsche-Archiv in der Gaststätte Prigge, Brochterbecker Straße in Lengerich.