Gesprächskreis Familienforschung Tecklenburger Land

Wir sind ein lockerer Zusammenschluss von Personen jeden Alters. Wenn Sie sich für Familienforschung im Tecklenburger Land interessieren, sind sie herzlich zu unseren Treffen eingeladen. Direkt zum nächsten Termin? Klicken Sie bitte hier.

 

Treffen des Gesprächskreises Familienforschung Tecklenburger Land

Diese Treffen sind offen für alle Personen, die an Genealogie interessiert sind. Wir sind an keinen Verein gebunden und nehmen auch keine Mitgliedsbeiträge oder Teilnehmergebühren.
Treffpunkt: Akademie Talaue c/o Gasthof Prigge, Brochterbecker Str. 60, 49525 Lengerich-Wechte.
Anfahrt und Info: www.gasthof-prigge.de

 

Unser Treffpunkt: Hunsche-Archiv

Wegen der idealen Forschungsmöglichkeiten, die das Hunsche-Archiv den Familienforschern im Tecklenburger Land bietet, treffen wir uns zukünftig dort. Der Förderverein Talaue südliches Tecklenburger Land e.V., der das Hunsche-Archiv betreut, ermöglicht es unserem Arbeitskreis, unsere monatlichen Treffen in seinen Räumlichkeiten, die Platz für ca. 20 Personen bieten, abzuhalten. Wenn z.B. zu einem Vortrag eine größere Zahl von Besuchern kommt, können wir auf die anderen Räume des Gasthofs Prigge ausweichen.

Beim Hunsche-Archiv bedanken wir uns ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit!

 

Unsere Treffen

Wenn nichts anderes angegeben ist, treffen wir uns an jedem letzten Freitag im Monat um 17.00 Uhr im Hunsche-Archiv. Nähere Informationen (sowie die Themen der Treffen) finden Sie jeweils auf dieser Webseite und in der aktuellen Tagespresse.

 

Vorschau auf das Treffen am 25. Januar 2019

Aufgrund der angekündigten Witterungsverhältnisse muss die Veranstaltung am 25. Januar 2019 leider ausfallen. Das Thema wird auf den 22. Februar 2019 verschoben.

Vorschau auf das Treffen am 22. Februar 2019

Wir treffen uns um 17 Uhr im Hunsche-Archiv. Thema der Veranstaltung ist:

Genealogische „Baustellen“

Zu Beginn des Jahres wollen wir uns mit einem weit verbreiteten Problem in der Familienforschung beschäftigen: der sogenannte „tote Punkt“, an dem man mit seiner Forschung einfach nicht mehr weiter kommt. Wohl jeder genealogisch Interessierte oder Familienforscher kennt diese Situation und hat schon die Erfahrung gemacht:

Da ist ein Zweig in meiner Familie, in dem es überhaupt keine Informationen gibt! Alle Möglichkeiten scheinen ausgeschöpft, weder die Verwandtschaft noch das Internet können helfen und auch die Kirchenbücher geben anscheinend nichts mehr her. Eine ewige Baustelle. Kein Vorankommen, oft über Jahre hinweg!

Der gesuchte Vorfahre scheint direkt vom Himmel gefallen zu sein …….

Gemeinsam wollen wir uns an die Lösung dieser Probleme machen, uns gegenseitig Tipps geben und helfen. Bitte vergessen Sie nicht, die Ihnen bekannten Daten und Informationen mitzubringen. Zumindest auf einem Zettel notiert!

Wie alle Treffen der Gruppe, ist auch diese Veranstaltung für jeden offen, der sich für Familienforschung interessiert. Gäste sind herzlich willkommen, es wird weder ein Teilnehmerbeitrag erhoben, noch eine Vereinsmitgliedschaft erwartet.

Der Gesprächskreis Familienforschung Tecklenburger Land unter der Leitung von Brigitte Jahnke, M.A., Tecklenburg, trifft sich am Freitag, den 22. Februar 2019  um 17 Uhr im Hunsche Archiv im Gasthof Prigge, Brochterbecker Str. 60, 49525 Lengerich-Wechte.