Gesprächskreis Familienforschung Tecklenburger Land

Wir sind ein lockerer Zusammenschluss von Personen jeden Alters. Wenn Sie sich für Familienforschung im Tecklenburger Land interessieren, sind sie herzlich zu unseren Treffen eingeladen. Direkt zum nächsten Termin? Klicken Sie bitte hier.

 

Treffen des Gesprächskreises Familienforschung Tecklenburger Land

Diese Treffen sind offen für alle Personen, die an Genealogie interessiert sind. Wir sind an keinen Verein gebunden und nehmen auch keine Mitgliedsbeiträge oder Teilnehmergebühren.
Treffpunkt: Akademie Talaue c/o Gasthof Prigge, Brochterbecker Str. 60, 49525 Lengerich-Wechte.
Anfahrt und Info: www.gasthof-prigge.de

 

Unser Treffpunkt: Hunsche-Archiv

Wegen der idealen Forschungsmöglichkeiten, die das Hunsche-Archiv den Familienforschern im Tecklenburger Land bietet, treffen wir uns zukünftig dort. Der Förderverein Talaue südliches Tecklenburger Land e.V., der das Hunsche-Archiv betreut, ermöglicht es unserem Arbeitskreis, unsere monatlichen Treffen in seinen Räumlichkeiten, die Platz für ca. 20 Personen bieten, abzuhalten. Wenn z.B. zu einem Vortrag eine größere Zahl von Besuchern kommt, können wir auf die anderen Räume des Gasthofs Prigge ausweichen.

Beim Hunsche-Archiv bedanken wir uns ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit!

 

Unsere Treffen

Wenn nichts anderes angegeben ist, treffen wir uns an jedem letzten Freitag im Monat um 17.00 Uhr im Hunsche-Archiv. Nähere Informationen (sowie die Themen der Treffen) finden

 

Vorschau auf das Treffen am 30. Juni 2017

Brigitte Jahnke, M.A.: Pastorenfamilien in der Grafschaft Tecklenburg

Seit der Reformationszeit war den protestantischen Pfarrern die Eheschließung erlaubt. Es wurde sogar erwartet, dass sie Familien gründeten und ihrer Gemeinde als Haushaltungsvorstand und Familienväter ein Vorbild waren. Naheliegend war, dass Söhne der Pfarrer eine gute Ausbildung erhielten, danach Theologie studierten und sich dann um Pfarrstellen in der Grafschaft bewarben – idealerweise sogar die Stelle des Vaters übernahmen. Für Töchter strebte man gerne die Ehe mit einem Pastor an.

So bildeten sich im Laufe der Zeit regelrechte Pfarrer-Dynastien heraus, deren Namen noch heute vielen Einwohnern des Tecklenburger Landes geläufig sind. Zu den bedeutendsten zählten sicherlich die Familien: Rumpius, Krummacher, Snethlage, Smend, Kriege und Banning.

Wie immer gibt es im Anschluss an den Vortrag Gelegenheit zur Diskussion und zu Nachfragen.

Der Gesprächskreis Familienforschung im Tecklenburger Land unter der Leitung von Brigitte Jahnke, Tecklenburg, trifft sich am Freitag, den 30. Juni 2017 um 17 Uhr im Hunsche-Archiv in der Gaststätte Prigge, Brochterbecker Straße in Lengerich.